NETIO 4

Programmierbare IP-Steckdosenleiste (4-fach) mit Ethernet und WLAN

Networked Power Sockets

An den NETIO 4 Steckdosenleisten können bis zu vier 230V-Verbraucher betrieben und einzeln geschaltet werden. Die Befehle zum Ein-, Aus- oder Umschalten werden über eine Netzwerkverbindung übermittelt oder im Gerät selbst durch ein Benutzerprogramm generiert. Die Tasten am Gerät ermöglichen zudem einen manuelle Steuerung. Solide Mechanik und robuste Metallgehäuse ermöglichen den Einsatz in vielen Bereichen der Sicherheits- und Automatisierungstechnik.

Konfiguration über WLAN oder Ethernet

Zur Konfiguration aktiviert das Gerät sein WLAN als Access Point. Mittels Tablet oder PC verbindet man sich mit dem angezeigten Netzwerk. Die IP-Adresse, über welche NETIO nun erreichbar ist, wird daraufhin im Eigenschaften-Dialog angezeigt.

Im laufenden Betrieb wird der Client-Modus genutzt, um die Verbindung zu einem vorhandenen WLAN-Router herzustellen. Alternativ kann das Gerät als LAN-Bridge fungieren. Bei bestehender Ethernetverbindung wird dabei ein eigener WLAN Access Point errichtet und die darüber verbundenen Clients in das kabelgebundene Netzwerk einbezogen.

Gesicherter Zugriff über Webinterface

Ist die IP-Adresse des Gerätes bekannt, ruft man die zugehörige Webseite auf, welche alle erforderlichen Einstellungen und eine Reihe von Tests ermöglicht. Der Zugriff auf das Webinterface ist nur nach erfolgreichem Login möglich. Zur Erhöhung der Sicherheit kann die HTTPS-Option aktiviert werden.

Auch wenn WLAN komplett deaktiviert wird, steht immer noch die Ethernetverbindung für Konfigurationszwecke zur Verfügung. Die vom Gerät per DHCP bezogene IP-Adresse kann im Router nachgesehen oder mit einem Tool-Programm ausgelesen werden.

IP-Watchdog, E-Mail, M2M-Kommunikation

NETIO unterstützt eine Vielzahl von Funktionen und Protokollen. Eine häufig benötigte Standardfunktion ist z.B. der integrierte Wochenplaner, mit dem für jeden Ausgang eine Schaltuhr programmiert werden kann.

Zur Fernüberwachung von Netzwerkkomponenten steht eine Watchdog-Funktion zur Verfügung. Bleibt die Antwort auf zyklische Abfragen einer IP-Adresse aus, kann der NETIO Stromverteiler einen seiner Ausgänge für eine definierte Zeit vom Stromnetz trennen, um das nicht reagierende Gerät neu zu starten. Dabei ist auch der Versand einer E-Mail via SMTP(S) vorgesehen, um den Betreuer des Systems zu alarmieren.

SNMP ist ein verbreitetes Protokoll für die Maschine-to-Machine (M2M) Kommunikation. NETIO unterstützt SNMP V3, kann außerdem XML-Dateien verarbeiten und auch über CGI-Aufrufe gesteuert werden.

Die intelligente Steckdose - mit Lua

NETIO ist mit Lua-Skripten programmierbar, die direkt im Gerät abgelegt und ausgeführt werden. Die einfache Erlernbarkeit von Lua eröffnet auch Anwendern ohne umfangreiche Vorkenntnisse die Möglichkeit, NETIO mit speziellen Funktionen auszustatten, welche nicht von der Standardfirmware bereitgestellt werden.

Made in the EU

NETIO 4 wird in der Tschechischen Republik entwickelt und gefertigt. Der Hersteller NETIO products a.s. hat 2016 die NETIO Produktlinie der Firma KOUKAAM übernommen. Der bekannteste Gerätetyp der KOUKAAM-Serie war NETIO-230B. NETIO 4 bringt im Vergleich zum Vorgänger NETIO-230B eine neue Firmware und zusätzliche Features mit. WLAN-Unterstützung und Programmiernbarkeit in Lua stehen dabei an erster Stelle.

Bestellinformation

sofort lieferbar
NETIO4
NETIO 4 - IP-Steckerleiste 4x 230V/8A, programmierbar, WLAN + Ethernet
 
179,00 €
sofort lieferbar
NETIO4ALL
NETIO 4All - IP-Steckerleiste 4x230V/8A, programmierb., WLAN + Ethernet + BT, Strommessung
 
199,00 €

Angebot freibleibend, Irrtum und Änderung vorbehalten. Diese gewerbliche Offerte richtet sich nicht an Verbraucher i.S.d. §13 BGB.

Letzte Änderung: 2017-10-02