Stamps in Class

Mikrocontroller-Kurse in der Schule

Interesse an Technik wecken!

Im Januar 1999 wurde von Parallax zur Unterstützung von Schulen und Bildungseinrichtungen das Stamps in Class Programm vorgestellt. Es bietet von Praktikern entwickelte Lehrbriefe, mit deren Hilfe an Schulen Elektronik und Controller-Technik vermittelt werden soll. Das Besondere an Stamps in Class: sämtliche Texte und Software des Programmes können kostenlos von der Stamps in Class Website geladen werden. Die für die Arbeit benötigten Hardware Komponenten (Board of Education und BASIC Stamp Computer Module) sind bei uns preiswert erhältlich.

Etwa ab der 8. Klasse wird an nordamerikanischen Schulen die Einheit "What's a Microcontroller?" eingesetzt. Die Schüler erlernen hier in sechs Lektionen, BASIC-Programme am PC zu erstellen, den Code in den Microcontroller zu laden und so erste Projekte zu realisieren. Da blinken dann zunächst Leuchtdioden - und schließlich wird, dank des Einsatzes von Photowiderständen und eines Servomotors, eine Tür automatisch gesteuert. Die Schüler erlernen nicht nur die BASIC-Programmierung, sondern auch die Umsetzung einer Schaltungsidee vom Schaltplan bis zur Hardware.

Weiterhin steht Material für folgende Themenkreise zur Verfügung:
  • What's a Microcontroller?
  • Basic Analog and Digital
  • Understanding Signals
  • Robotics with the Boe-Bot
  • Elements of Digital Logic
  • Advanced Robotics
  • Applied Sensors
  • Experiments with Renewable Energy
  • Industrial Control

Letzte Änderung: 2014-01-18