NoICE12

Supportseite

Zurück zur NoICE12 Produktseite

Schnellstart mit NoICE12

Zunächst bitte das Zielsystem (z.B. HC12compact) mit dem Pod und das Pod mit dem Host-PC verbinden. Stromversorgung (5V) des Zielsystems einschalten (Pod wird vom Zielsystem mit versorgt). Dann NoICE12.EXE starten.

Erforderliche Einstellungen unter Options/Target_Communication vornehmen:

  • Interface = Elektronikladen ComPOD12 for 68HC12
  • Port = COM1 (ggf. ein anderer Port)
  • Baud_rate = 38400
  • Use_PPAGE = (Default: nicht angekreuzt)

und ein Command File mit der passenden Hardware Initialisierungssequenz auswählen, z.B.:

  • Play_File_after_Reset = x:\yyy\hc12compact.noi

Wir haben bereits einige Varianten dieses Command Files für verschiedene Zielsysteme vorbereitet (natürlich können Sie diese mittels Texteditor auch Ihren Anforderungen entsprechend abwandeln):

Mittels File/Load Anwenderprogramm (S19-Datei, Freescale S-Record Format) in den RAM laden. Danach setzt NoICE den Program Counter (PC) auf die Startadresse und zeigt diese Stelle disassembliert an, aber nur wenn die Startadresse im S19-File vermerkt ist.

Andernfalls auf PC (in der Registerleiste) klicken und Startadresse manuell setzen. Danach Menübefehl View/Source_at_PC geben.

Die Programmabarbeitung kann nun mit F9 (bzw. Run/Step_Instruction) im Einzelschrittbetrieb aufgenommen werden, oder man setzt einen Breakpoint und startet das Programm mit F5 (bzw. Run/Go) in Echtzeit. Zum Setzen eines Breakpoint bitte auf der gewünschten Programmzeile die rechte Maustaste klicken und Set_breakpoint_on_line wählen.

Die sehr ausführliche HTML-Hilfedatei können Sie mit F1 (bzw. Help/Help_Topics) aufrufen. Hier finden Sie die Beschreibung aller Programmfunktionen. Sollten dennoch Fragen offen bleiben, wenden Sie sich bitte an unseren technischen Support.

Letzte Änderung: 2014-01-25