Parallax Propeller

32 Bit RISC Mikrocontroller mit acht CPU-Kernen

160 MIPS - 8 Prozessoren - 1 Chip!

Bei Parallax in Kalifornien hat man gründlich darüber nachgedacht, wie man den immer anspruchsvolleren Designideen der Kunden Flügel verleihen kann. Die ersten Konzepte, einen Nachfolger für den damaligen Verkaufshit BASIC Stamp 2 zu konstruieren, reicht in die zweite Hälfte der 90er Jahre zurück.

Nun, nach jahrelangen Investitionen in Forschung und Entwicklung, unter Nutzung modernster Entwurfsverfahren des Chipdesigns, präsentieren wir Ihnen den Parallax Propeller, einen Chip mit acht Prozessoren und einer Rechenleistung von über 160 Millionen Befehlen pro Sekunde!

Reichlich unvergleichlich

In Anbetracht dieser brachialen Performance und der völlig neuartigen Architektur könnte man meinen, dieser Chip hätte rein gar keine Ähnlichkeit mehr zu den BASIC Stamps. Und tatsächlich, die Gegenüberstellung der neuen 32-Bit Multiprozessorarchitektur mit all ihren Leistungskennzahlen und der Vielzahl neuer Anwendungsgebiete einerseits und der BASIC Stamp andererseits erscheint wie ein Vergeich zwischen Äpfeln und Birnbäumen. Aber - es gibt auch auffällige Parallelen ganz spezieller Art, nämlich die hervorragende Unterstützung der Anwender mit Software und Dokumentation!

Kostenlose Entwicklungsumgebung

Die gesamte Softwaretoolchain (Editor, Compiler, Downloader & Tools), eine umfangreiche Bibliothek mit Softwaremodulen und Beispielanwendungen stehen den Anwendern zur Verfügung. Das dicke Propeller-Manual umfasst mehrere hundert Seiten, es ist sowohl als gedrucktes Handbuch als auch als PDF-Version erhältlich. Nahezu täglich werden neue Applikationshinweise und Beispielprojekte publiziert. Diese stammen von Parallax selbst und von der immer zahlreicheren Benutzergemeinde im öffentlichen Parallax Propeller Forum.

Sprechen Sie Spin?

Zum neuen Propeller Chip wurde auch gleich eine neue Sprache geschaffen: Spin! Diese objektorientierte Hochsprache enthält viele, aus anderen Sprachen wie C++ oder Java bekannte Elemente, addressiert aber zudem in nachhaltiger Weise die Besonderheiten der Propeller Multiprozessor-Architektur und vereinfacht deren Nutzung. Mit anderen Worten: Sie werden sich schnell zurechtfinden in Spin - aber Sie werden auch keine Kompromisse vorfinden, die zu Lasten der Performance des Systems eingegangen werden mussten!

Für C-Programmierer steht nun auch ein GCC-basierter, an die Erfordernisse des Propeller-Chips angepasster Compiler zur Verfügung!

Packages für Prototypen und Serie

Leistungsfähige 32-Bit Mikrocontroller werden heute meist in kleinen und kleinsten SMD- und BGA-Gehäusen angeboten und stellen den Anwender unweigerlich vor ein Problem, wenn es um die Realisierung von Prototypen und Kleinserien geht. Mit dem Propeller Chip gibt es endlich einen High-End Prozessor, welcher wieder im löt- und steckfreundlichen Dual-In-Line Gehäuse erhältlich ist!

Zugleich stehen mit den Bauformen QFP44 (10mm Body) und QFN44 (9mm Body) weitere, kleine Gehäusevarianten zur Verfügung, welche auch die Konstruktion von Geräten mit höchsten Packungsdichten ermöglichen.

Bestellinformation

PROP/D40Propeller Chip P8X32A-D40 (DIP40)
weitere Staffelpreise bitte anfragen!
7,90 €Artikel sofort lieferbar
PROP/Q44Propeller Chip P8X32A-Q44 (QFP44)
weitere Staffelpreise bitte anfragen!
7,90 €Artikel sofort lieferbar
PROP/M44Propeller Chip P8X32A-M44 (QFN44)
weitere Staffelpreise bitte anfragen!
7,90 €Aktuelle Lieferzeit bitte anfragen

(Alle Angaben zzgl. MWSt. ab Lager, Irrtum/Änderung vorbehalten. Kein Verkauf an Endverbraucher i.S.d. §13 BGB)

Letzte Änderung: 2014-01-12