NFC Shield

RFID-Tags und Mobilgeräte kontaktlos auslesen

Auf kurze Distanz

Der Begriff Near Field Communication (NFC) bezeichnet eine Reihe von Verfahren zum kontaktlosen Austausch von Daten über kurze Distanzen (einige Zentimeter). NFC umfasst dabei insbesondere die passiven (typischerweise nur für eine Übertragungsrichtung ausgelegten) RFID-Verfahren im 13,56MHz ISM-Band.

Das NFC Shield von Seeed Studio ermöglicht - zusammen mit einem Arduino-Board oder einem ähnlichen Mikrocontroller - die Nutzung von SmartCards zur Identifizierung von Personen oder Objekten. Im Gegensatz zu reinen RFID-Lesern erlaubt dieses System das Lesen und Beschreiben der Tags. Mit dem NFC Shield kann u.a. auf die weit verbreiteten Mifare-Tags von NXP/Philips zugegriffen werden. Die möglichen Anwendungsfälle reichen somit weit über eine einfache Zugangskontrolle hinaus.

HF-seitig sind keine besonderen Vorkehrungen zur Inbetriebnahme des NFC Shield notwendig, denn die Antenne ist - seit Version 2.0 in Form einer abgesetzten Platine, welche mit dem Shield über ein kurzes HF-Kabel verbunden ist - fertig konfiguriert und einsatzbereit.

Die zur Verfügung gestellte Beispielsoftware bildet die Grundlage für eigene Anwendungen und Anpassungen. Die Kommunikation mit dem Shield erfolgt über die SPI-Schnittstelle, somit bleiben die meisten Datenleitungen eines Arduino-Controllers für den Anschluss zusätzlicher Shields verfügbar.

Bestellinformation

S3ED/NFCSH2Seeed Studio NFC Shield V2.027,80 €Artikel sofort lieferbar

(Alle Angaben zzgl. MWSt. ab Lager, Irrtum/Änderung vorbehalten. Kein Verkauf an Endverbraucher i.S.d. §13 BGB)

Letzte Änderung: 2014-01-12