Elektronikladen NewsFlash Produkte Buchtips Service Bezugsquellen

Produkt-Archiv - Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert, die Angaben sind evtl. veraltet! Bitte fragen Sie an, wenn Sie Informationen zur Verfügbarkeit der hier aufgeführten Produkte benötigen.

HC12 Welcome Kit -----

Willkommen in der Welt des 68HC12!

Sie suchen einen kompakten HC12 Einplatinenrechner? Ein preiswertes 16 Bit Controller Modul mit RAM, EEPROM und zwei seriellen Schnittstellen on-board? Sie wollen sich mit neuester Mikrocontrollertechnologie vertraut machen? Dann sollten Sie einen Blick auf das HC12 Welcome Kit werfen!

Eine leistungsfähige, aber möglichst unkomplizierte Hardware ist die beste Grundlage, um sich mit der Programmierung eines neuen Mikrocontrollers vertraut zu machen. Diese Überlegung stand am Anfang, als das Konzept für das hier vorgestellte HC12 Welcome Kit erarbeitet wurde.

Einstieg ohne Risiko

Im Gegensatz zum "guten alten" HC11 mit seinem unproblematischen DIP- oder PLCC-Gehäuse, stellt das TQFP-Package des HC12 (Pinabstand 0,65 mm!) hohe Anforderungen an die Löt- und Verarbeitungstechnologie. Auf dem HC12 Welcome Kit ist die MCU fix und fertig aufgelötet - das heißt: Keine Probleme mit "kalten" Lötstellen, Zinnbrücken oder unzuverlässigen Steckfassungen!

Das HC12 Welcome Kit ist aber mehr als nur eine simple Konverterplatine: Mit 4 KB EEPROM hat man mehr Programmspeicher zur Verfügung, als jemals ein HC11 on-chip zu bieten hatte (außer teure EPROM- bzw. OTP-Typen). 1 KB RAM, zwei RS232 Schnittstellen und fast 80 Ein-/Ausgänge stehen zur Verfügung. Selbst der Anschluß externer Speichererweiterungen mit 8 Bit oder 16 Bit Datenbusbreite ist kein Problem.

Vom HC11 zum HC12

Die neuen HC12 Controller enthalten den CPU12 Core, eine Weiterentwicklung der HC11 Architektur. Trotz vieler Verbesserungen und Erweiterungen ist die Sourcecode-Kompatibilität gesichert! Der 68HC12 unterstützt alle Register, Befehle, Addressierungs- und Betriebsarten des HC11. Hinzu kommt:
  • 64 neue Befehle
  • 20 Bit Arithmetik
  • Instruction Queue
  • 7 neue indizierte Adressierungsarten
  • Memory Paging ermöglicht die Verwaltung von bis zu 4 MB Programmspeicher bzw. 1 MB Datenspeicher
  • hochsprachenoptimierter Befehlssatz
  • Unterstützung für Fuzzy Logik

TwinPEEKs Monitor

Neben einem beliebigen ASCII-Editor und dem Universalassembler AS von Alfred Arnold (liegt dem Kit bei) benötigt man natürlich noch eine Downloadfunktion - schließlich will man die geschriebenen Programme auch Live austesten. Zu diesem Zweck programmieren wir vor Auslieferung der Kits das Monitorprogramm TwinPEEKs direkt in den Controller. Dadurch werden zwar 2 KB von den insgesamt 4 KB EEPROM mit dem Monitorcode belegt - der Vorteil ist aber: man kann auf spezielle BDM-Tools zum Download verzichten.

Der Monitor ermöglicht nebem dem Download von S-Record Dateien das Anzeigen und Modifizieren von Speicherbereichen und das Starten des Anwenderprogramms. Gleichzeitig schützt sich der Monitor nach jedem Reset selbsttätig - er kann also nicht versehentlich gelöscht werden. Selbstverständlich steht es Ihnen frei, mittels BDM-Download jederzeit den Monitor zu überschreiben und somit den gesamten EEPROM Bereich zu nutzen.

Wer den Monitor erweitern und als Grundlage eigener Programme verwenden möchte, kann den TwinPEEKs Assemblerquelltext bestellen.

Zubehör/weitere HC12 Produkte

Für die Entwicklung von C Software empfehlen wir die Tools von Cosmic und den kostengünstigen ICC12 ANSI C Compiler von Imagecraft.

Als preiswertes BDM Debugging Tool empfehlen wir NoICE12.

Mehr Speicher gefällig? Das neue kreditkartengroße Board Card12.D60 trägt auch einen HC12, aber inkl. 60 KB Flash Speicher und mit CAN-Controller on board!

Informieren Sie sich auch über den HC12compact, ein HC812A4 Controller Modul mit viel Speicher (RAM, Flash) und noch mehr Peripherie (RTC, ADC, DAC, CAN...)!

Schnellstart mit dem HC12
Sonderheft Embedded Systems
der ELEKTRONIKPRAXIS

Supportseite
Projekt: Carrier Board
English Product Page
Oliver Thamm's HC12 Web

NEU Mehr Speicher? CAN?
Card12!
 

Daß die Entwicklung eines Einsteiger Kits mit einem brandneuen Mikrocontroller eine spannende Sache sein kann, beweist unsere
Backgroundstory

1.: Der Meister!
Meisterbild
2.: Der Plan!
Planbild
3.: Die Vision!
Visionsbild
4.: Das Resultat!
Resultatbild

CadSoft Online Designed with Eagle®



Technische Daten

  • MCU 68HC812A4 mit
    • 4 KB EEPROM
    • 1 KB RAM
    • SPI, Timer
    • 8 Kanal 8 Bit A/D-Wandler
    • ca. 80 Ein-/Ausgänge
  • 16 MHz Quarztakt (ergibt 8 MHz Systemtakt)
  • Zwei RS232 Schnittstellen mit Transceiver MAX232A
  • Spezieller Resetcontroller
  • Betriebsart einstellbar über Jumper
  • BDM (Background Debug Mode) Anschluß
  • Alle Anschlüsse des Controllers sind auf zwei doppelreihige Stiftleisten herausgeführt, um beliebige Erweiterbarkeit zu gewährleisten
  • 5V Betriebsspannung (3V-Betrieb möglich, aber bei den derzeitigen MCUs nicht garantiert)
  • Scheckkartenformat 86mm x 54mm


Lieferumfang

  • Controller Modul mit 68HC812A4
  • TwinPEEKs Monitorprogramm im EEPROM der MCU
  • RS232 Anschlußkabel (Sub-D9)
  • zwei 50pol. Stiftleisten sowie Power-Stecker
  • HC12 Welcome Kit Hardware Manual
  • Benutzerhandbuch zum TwinPEEKs Monitor
  • Assembler, verschiedene Datenblätter, HC12 Reference Manual, Demoversionen der C-Compiler von COSMIC und ImageCraft u.v.m. auf CD-ROM


Tutorial

In jedem Kit befindet sich ab sofort ein speziell für Einsteiger konzipiertes Tutorial mit dem Titel Schnellstart mit dem HC12 Welcome Kit! Damit vermeiden Sie die häufigsten Anfängerfehler und können so in kürzester Zeit die ersten eigenen Programme implementieren!


Preise
(Alle Angaben zzgl. MWSt. ab Lager, Irrtum/Änderung vorbehalten)
KIT12      HC12 Welcome Kit - Lieferumfang wie beschrieben     99,50 EUR
TWINPEEKS  Assembler-Quelltext des TwinPEEKs Monitors          60,00 EUR


Zurück zur Elektronikladen Homepage - Impressum
Haben Sie Fragen, Anregungen, Wünsche? Hier finden Sie alle Kontaktadressen!
Letzte Änderung: 2008-11-11