HC12compact

HC12-basierter Einplatinenrechner/Datenlogger

Die perfekte Mischung!

Die HC12 Mikrocontrollerfamilie von Freescale verbindet die besten Elemente des Motorola-Klassikers HC11 (Architektur, Funktionsmodule, Befehlssatz) mit der Leistungsfähigkeit moderner 16-Bit Technologie. Der HC12 bietet einen direkten Migrationspfad für bisherige HC11 Anwender und erfüllt ihre gestiegenen Anforderungen hinsichtlich Geschwindigkeit und Funktionalität.

Die neue MCU wurde mit dem Ziel entworfen, volllständige Quellcode-Kompatibilität mit dem 68HC11-Core zu gewährleisten. Der 68HC12 bietet alle internen Register, Befehle, Addressierungsarten und Operating Modes des 68HC11. Die Portierung einer Applikation vom HC11 auf die neue 16-Bit Plattform gestaltet sich somit verhältnismäßig einfach.

Aber nicht nur bishereige 8-Bit Anwender werden begeistert vom HC12 sein. Auch für Neueinsteiger erweist sich der HC12 als gute Wahl, denn er bietet eine leistungsfähige, bewährte Architektur und ist zugleich wenig komplex - einfach die perfekte Mischung!

HC12compact - Die Universallösung

Mit dem HC12compact haben wir ein Controller Modul geschaffen, das kaum Wünsche offen läßt. Ausgestattet mit Freescales MC68HC812A4, viel Speicher und umfangreichen Peripheriefunktionen auf einer kompakten Multilayerplatine ist die Baugruppe für eine Vielzahl von Applikationen bestens geeignet. Nebenstehend ein Überblick über die Eigenschaften des HC12compact!

TwinPEEKs Monitor

Das TwinPEEKs Monitorprogramm dient zur Inbetriebnahme der Baugruppe und zur Implementierung von Anwendersoftware. Das Monitorprogramm wird vor der Auslieferung in den internen EEPROM programmiert. Es steht dem Anwender sofort nach dem Einschalten zur Verfügung. Die Kommunikation erfolgt über die serielle Schnittstelle (19200 Baud) mit einem Terminalprogramm auf einem Host-PC.

TwinPEEKs erlaubt das Anzeigen und Editieren von Speicherbereichen und Steuerregistern sowie das Laden von S-Record Dateien. Das Monitorprogramm unterscheidet bei Operationen im Speicher automatisch zwischen RAM und Flash Memory. Anwenderpogramme können also direkt in den Flash-Memory geladen werden!

Hochsprachen-Entwicklung

Zur Entwicklung von Anwendersoftware steht der ICC12 ANSI-C Compiler zur Verfügung. Um das Zusammenspiel zwischen Compiler und Hardware möglichst reibungslos zu gestalten, haben wir ein angepasstes C-Startup-Modul und verschiedene Bibliotheksfunktionen (siehe Downloads) bereits für Sie vorbereitet!

Bestellinformation

HC12CO/1HC12compact Basis Version, mit 256 KB RAM, 512 KB Flash, Monitor, Seriellkabel, Handbuch und CD-ROM, ohne weitere Optionen175,00 €Aktuelle Lieferzeit bitte anfragen
HC12CO/FULLHC12compact Full Version, wie zuvor, jedoch inkl. aller Peripherieoptionen (RTC, ADC, DAC, CAN)a.A. 

(Alle Angaben zzgl. MWSt. ab Lager, Irrtum/Änderung vorbehalten. Kein Verkauf an Endverbraucher i.S.d. §13 BGB)

Letzte Änderung: 2014-02-08